Namensfindung fürs Radio

Wir haben lange überlegt, wie ein Radio für Berlin Limited heißen könnte! ‚Berlin Limited Radio‚? Wäre okay, aber beschränkt sich das Programm nur auf Berlin? Nein! Auch irgendwie einfallslos. Es musste ein anderer, besserer Name her. Er sollte aber auch den deutlichen Ausdruck zur Oldschool repräsentieren, wir sind eben „alte Säcke“ der frühen Stunde des Hip Hop in Berlin. ‚B-Boy-Radio‚, eine Idee von Runex (I.N.B.), stand kurzzeitig zur Debatte, aber zum einen gab es schon beim frühen und damals noch guten Berliner Radiosender Kiss FM eine Sendung mit gleichem Namen und zum anderen wird ‚B-BOY‚ einfach zu oft dem Breakdance zugeordnet. Der Name muss „geil“ sein, gut klingen, Sinn machen und irgendwie unverbraucht wirken! Unverbraucht wirkt ein Name, der sich auf die Oldschool beziehen will natürlich niemals, aber ein uns damals sehr prägendes Label der Rapmusic der 80er Jahre gab die entscheidende Idee, Def Jam Recordings! Geil! Hey, beim Rap geht’s doch auch immer um Beats, Def Beat Radio, das sollte passen! Tut es auch…